Sonntag, 24. März 2013

Der Guglhupf

Auch dieses Wochenende habe ich wieder nach meinem Mixer gegriffen und kleine Guglhupfe gebacken. Habe mich für Eierlikör- und Schokoladen Espresso Miniguglhupfe entschieden. Die Teige sind fix angerührt und in einer passenden Silikonform gebacken. Mit Schokolade und Puderzucker garniert, sind sie verdammt lecker zu einer Tasse Kaffee.


Die kleinen Guglhupfe
haben es mir heute angetan.
Und ich stell mir die Frage,
wann schneide ich sie denn an?

So schön saftig und auch so frisch,
verzieren Sie meinen Kaffeetisch.

Und nun finde ich auch einen Grund,
der Frühling kommt bald und Ostern wird bunt.


Die Anregung zum Backen und dazugehörige Silikonform für die Minigugl habe ich von DerGugl. In gut sortierten Bücherläden bekommt man dort die Form mit einem hübschen Rezeptbuch. Die von mir verwendeten Rezepte sind jedoch nicht aus diesem Guglrezeptbuch, sondern aus dem Internet.


Die Idee mit den Frühlingsblühern in Omas Suppenschüssel hatte ich bereits letztes Jahr umgesetzt. Das ganze sieht witzig aus und passt perfekt zu Ostern (siehe hier).

Wünsche Dir einen entspannten Sonntag

Liebe Grüße
Babsi

Kommentare:

Gesamtzahl der Seitenaufrufe