Dienstag, 2. Oktober 2012

Nudeln machen mich glücklich


Das ich ein Nudelfan bin, habe ich Dir ja schon erzählt. Hier habe ich ein neues Pasta Rezept, das ich sehr gerne koche. Es ist vielleicht ein wenig aufwändiger, aber man kann es gut vorbereiten. Für die Pasta mit Hackklößchen habe ich einfach mehr Hackfleisch verwendet und mir noch ein paar Frikadellen (Buletten, Klöpse, Fleischpflanzerl) zum Einfrieren vorbereitet.

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g gemischtes Hackfleisch 
  • 1 Scheibe Toast
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Senf
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • 50 g Schinkenwürfel
  • 150 - 200 g Kirschtomaten
  • 250 g Nudeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Chiliöl


Den Toast in Wasser einweichen, die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Hackfleisch, die ausgedrückte Toastscheibe, Zwiebel, Ei, Senf mit Salz und Pfeffer verkneten. (Da ich noch zusätzlich Frikadellen zubereitet habe, entsprechend die Mengen erhöhen und statt dem Toast ein Brötchen nehmen). Kleine Klößchen formen und rundherum in der Pfanne anbraten.

Salzwasser aufsetzen und die Nudeln nach Packungsangaben kochen (habe mich für Bavette von Barilla entschieden.) Lauchzwiebeln und den Knoblauch putzen und in Scheiben schneiden. Die Hackklößchen aus der Pfanne nehmen. Im Bratfett die Lauchzwiebeln, den Knoblauch und die Schinkenwürfel kurz anbraten. Die Tomaten waschen, halbieren und mit den Hackklößchen in die Pfanne geben.


Nach dem Abgießen die gekochten Nudeln dazu geben, gut verrühren und mit Chiliöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Das ganze in einem großen Pastateller servieren und mit Basilikum verzieren.

Wünsche Dir "Bon appetito"

Babsi

Kommentare:

Gesamtzahl der Seitenaufrufe